Hessens Apfelweine

Das Stöffche und seine Macher

Der Apfelwein ist das Hessische Nationalgetränk und Herzstück regionaler Identität. Nicht zuletzt die Auseinandersetzung über den Namenserhalt im Herbst 2007 legte dazu ein deutliches Beispiel ab.
Apfelwein ist aber mehr als nur ein volkstümliches, einfaches Getränk. Vor allem, Apfelwein ist nicht gleich Apfelwein. Alleine in Hessen gibt es etwa 50 Keltereien, die alle einen eigenen, unverwechselbaren Schoppen produzieren. Darüber hinaus haben sich in den letzten Jahren innovative Betriebe mit vielfältigen neuen Ideen einen Namen gemacht. Aus dem Apfel entstehen heute u.a. sortenreine Weine, Cidres, Schaumweine, edelsüße Weine und Schnäpse. Auch mit neuen Zusätzen neben dem bekannten Speierling wird fleißig experimentiert und Quitte, Schlehe, Holunder u.a. beigemischt.
Doch wer sind diese Betriebe, wer steckt dahinter und vor allem, was wird dort hergestellt? Mit „Hessens Apfelweine“ liegt erstmalig ein Bildband vor, in dem ca. 25 große und kleine Keltereien beispielhaft für die heutige Vielfalt des Apfelweins porträtiert werden. Einblicke in die Produktionsanlagen sind dabei ebenso vertreten wie Impressionen aus der Umgebung der Kelterei, den Streuobstwiesen und den Gaststuben. Text und Bild stellen das Charakteristische der Betriebe heraus.
Ein weiterer Schwerpunkt ist der Apfelwein selbst. Von allen vorgestellten Keltereien wurden Proben durch eine Fachjury verkostet und anschließend chemisch analysiert. Daraus ist eine detaillierte Beschreibung jedes Weines entstanden, die es in dieser Art noch nie gab.

Erstmalig ein umfassendes Buch über das Hessische Nationalgetränk, seine Vielfalt und seine Macher. Dazu Apfelweinrezepte von Hessens jüngstem Sternekoch André Großfeld.

HIER kann es online bestellt werden und DA steht, was die Presse dazu sagt.

Die Autoren:
Konstantin Kalveram studierte in Frankfurt Germanistik und arbeitete anschließend für verschiedene Stadtmagazine und den Hessischen Rundfunk. Während seiner Studienzeit entstand seine Liebe zum Apfelwein. Fleißig sammelte er Erfahrungen, Daten und Namen, die er mit anderen im „Apfelwein-Quartett“ auf den Markt brachte. Da die Spielkarten nun zu klein wurden, ist ein großes Buch daraus geworden.

Michael Rühl studierte Psychologie und arbeitet in der Markt- und Kommunikationsforschung. Er ist Fotograf aus Passion und dokumentierte die vielen Expeditionen des Autors mit der Kamera.

André Großfeld ist Hessens jüngster Sternekoch und ein großer Freund des Apfelweins. Er betreibt in Friedberg das Restaurant „Großfeld“. Im B3 Verlag ist bereits sein Kochbuch „Die junge Hessische Küche“ erschienen.

Hessens Apfelweine
Das Stöffche und seine Macher
Konstantin Kalveram, Michael Rühl
Mit Apfelweinrezepten von André Großfeld
216 Seiten, ca. 240 Abbildungen, Gebunden, Format 22,5 × 24 cm
ISBN 978-3-938783-28-3
€ 24,90

Erschienen im B3 Verlag, Frankfurt

Zurück zur Homepage